Die Route

Ziemlich bergig und anstrengend

Im August geht es los! Und hier erzählt Britta euch, welche Route sie fährt und wie die Streckenabschnitte aussehen. Damit jeder sich etwas unter einer Alpenüberquerung vorstellen kann, veröffentlichen wir hier und auf Facebook Fotos von der Strecke.

Britta fährt die sogenannte Albrecht-Route. Damit folgt sie auch Empfehlungen aus dem IBC-Forum. Die Albrecht-Route ist eine Mountainbike-Strecke von Garmisch-Partenkirchen nach Torbole und weiter nach Riva am Gardasee. Der Namensgeber ist Andreas Albrecht. Er hat die Strecke ausgearbeitet und im Jahr 2004 das erste Mal auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Die Hauptroute sieht vor, die Strecke in sieben Tagen zu bewältigen. Dabei reden wir von rund 480 Kilometern und 12.000 Höhenmetern! Puh! Neben der Hauptroute gibt es einige alternative Streckenabschnitte, denn es kann zum Beispiel im August auf hohen Pässen noch Schnee liegen.

Der Großteil der Albrecht-Route ist fahrbar, das heißt, es gibt nur wenige Schiebe- oder Tragepassagen. Theoretisch. Denn die „Radwege“ in den Alpen unterscheiden sich von einem Fahrradweg, wie ihn die meisten von euch kennen. Auf den veröffentlichten Fotos kann jeder sehen, was „fahrbar“ unter Mountainbikern heißt.

Was fahrbar für Britta heißt, hängt von ihrer Motivation, ihrer Kraft und ihrer Kraft-Ausdauer ab. Wichtig ist auch die richtige Fahrtechnik, wenn es steil bergab geht. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Thorsten Witt, der Brittas Körper und Geist trainiert. Herzlichen Dank auch an Markus Webs, bei dem Britta, unter anderem, im Mai ein Fahrtechnik-Training machen darf.

Die Streckenabschnitte:

1. Schröcken - Konstanzer Hütte
Länge: ca. 41 Kilometer
Höhenmeter: 1.660
Strecke: Schröcken - Lech - Konstanzer Hütte

2. Konstanzer Hütte bis Heidelberger Hütte
Länge: 48 Kilometer
Höhenmeter: 1.800
Strecke: Heidelberger Hütte - Heilbronner Hütte – Galtür – Ischgl - Bodenalpe - Heidelberger Hütte

3. Heidelberger Hütte bis Sesvenna Hütte via Val d'Uina
Länge: 60 Kilometer
Höhenmeter: 2.000
Strecke: Fimberpass - Sent - Scoul - S-charl - Pass da Costainas - Münstertal

4. Münstertal bis Grosio
Länge: 80 Kilometer
Höhenmeter: 1.500
Strecke: Münstertal - Döss Radond -  Lago di Cancano - Torri di Fraele - Passo Verva - Eita - Grosio

5. Grosio bis Ponte di Legno
Länge: 45 Kilometer
Höhenmeter: 2.200
Strecke: Grosio - Le Prese - Val Rezzalo - Passo dell’Alpe - Gaviapass - Pezzo

6. Pezzo bis Madonna di Campiglio
Länge: 60 Kilometer
Höhenmeter: 2.200
Strecke: Pezzo - Montozzoscharte – Pejo - Val di Sole - Dimaro - Madonna di Campiglio

7. Madonna di Campiglio bis Gardasee
Länge: 73 Kilometer
Höhenmeter: 850
Strecke: Madonna di Campiglio - Val d’Agola - Passo Bregn de l'Ors – Stenico - Ponte Arche - Sarche - Arco - Torbole - Riva

© 2013 alpencross2013